Pressemitteilung an Gießener Allgemeine und Gießener Anzeiger vom 11.5.2022

Sehr geehrte Damen und Herren,

anbei finden Sie ein Hinweis auf eine Veranstaltung der Klima Initiative Linden mit der Bitte um zeitnahe Veröffentlichung in Ihrer Zeitung im Vorfeld der Veranstaltung. Zudem wollen wir Sie als Pressevertreter gerne zu der Veranstaltung einladen.

Öffentlichen Raum fair teilen: Ein Zeichen zum Auftakt des Stadtradelns.

Im Sinne dieses Mottos lädt die Klima Initiative Linden e.V. zum Auftakt des Stadtradelns am 14.5.2022 um 10.30 Uhr ab der Burgschule in Großen Linden zu einer Sternfahrt nach Gießen ein.

Beim Stadtradeln, das ab dem 14.5. bis zum 3.6.2022 in fast allen Kommunen des Landkreises Gießen stattfindet, geht es darum, für das eigene Team und die eigene Kommune möglichst viele Kilometer zu erradeln (www.stadtradeln.de). Die Klima Initiative Linden e.V. möchte sich mit der geplanten Aktion dafür einsetzen, dass gute und vor allem sichere Bedingungen für Menschen allen Alters, die mit dem Fahrrad (oder anderweitig unmotorisiert) im Straßenverkehr unterwegs sind, geschaffen werden. Aufmerksam gemacht werden soll auf die Vorgabe des §5 der StVO, dass Fahrräder innnerorts nur in einem Abstand von mindestens 1,5 m überholt werden dürfen. Sind Kinder auf dem Rad, dann dürfen diese nur mit einem Abstand von mindestens 2 m überholt werden. Können diese Abstände nicht eingehalten werden, ist überholen verboten.
Die Sternfahrt beginnt an der Burgschule, führt an der Anne-Frank-Schule, am Rathaus und an der Wiesengrundschule vorbei und dann nach Gießen. Dort findet auf dem Anlagenring ein großer Aktionstag mit vielen Aktionen statt.

Weitere Informationen und weitere Aktionen finden sich hier: https://www.projektwerkstatt.de/media/text/termine_2205stadtradeln.pdf

Stadt und Landkreis Gießen werben zudem auch in diesem Jahr gemeinsam mit dem Staatlichen Schulamt und der Initiative „Schulen aufs Rad!“ für die Aktionswochen „Schulen aufs Rad 2022“, welche zeitgleich zum Stadtradeln stattfinden. Schulen der Stadt und des Landkreises setzen sich mit unterschiedlichen Aktionen dafür ein, dass Schülerinnen und Schüler sicher und umweltfreundlich mit dem Rad zur Schule kommen können. Schulen, die sich beteiligen möchten, können sich informieren und anmelden beim Staatlichen Schulamt per E-Mail an anja.peppler@kultus.hessen.de. Kontakt zur Initiative „Schulen aufs Rad!“ erhalten Interessierte per E-Mail an tls-schulseelsorge@web.de.

Alle Programmpunkte für „Schulen aufs Rad!“ und das Stadtradeln finden Interessierte unter www.stadtradeln.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.