Film & Snack & Schnack

im Gemeindesaal der Ev. Peterskirche in Großen-Linden, Frankfurter Straße 42, ab 27.11.2023, 19.00 Uhr

Die Klimainitiative startet im November mit dem Thema
Ernährung in Linden„: SoLaWi (Solidarische Landwirtschaft), Saisongarten und mehr
– regional, saisonal, lokal –
Lassen Sie sich inspirieren von Filmen, Ausstellungen und Vorträgen zu alternativen Produktionsmethoden und Vermarktungsmöglichkeiten- auch und gerade hier in Linden.

Vorführung: 27.11.2023, 19.00 Uhr
Thema: Ernährung heute
Wie ernähren wir uns gerade? Was ist in unseren Lebensmitteln drin?
Eine umfassende Dokumentation über das, was wir tagtäglich zu uns nehmen.

Weitere Vorführung: 4.12.2023, 19.OO Uhr
Thema: Blick über den Tellerrand: Perspektiven für eine gute Ernährung morgen
Wie können wir die Welt ernähren? Natürlich ökologisch und mit landschonenden Anbaumethoden.
Die rapide Zunahme der Bevölkerungszahlen erfordert einen Paradigmenwechsel zu agroökologischen Lösungsmodellen, um Fehlentwicklungen wie erschöpfte Böden und Wasserquellen, den Verlust von Artenvielfalt und den Umzug Millionen verarmter Bauern in städtische Elendsviertel zukünftig zu vermeiden.
Bei ihrer Recherche auf vier Kontinenten befragt Marie-Monique Robin („Monsanto — Mit Gift und Genen“, „Unser täglich Gift“) Agronomen, Ökonomen und Vertreter internationaler Hilfsorganisationen und skizziert dringend benötigte Lösungsmodelle für eine der zentralen Fragen der Zukunft.

Filmvorführung „49 Problems (and my future is one)“

Ort: Gemeindesaal am 13.11.2023 20:00 Uhr angefragt

Wir verzichten auf die Vorführung des Films und verweisen stattdessen auf die Globale Mittelhessen! Er wird am 5 November 2023 um 15.00 Uhr im Kinocenter Gießen im Rahmen der der Globale Mittelhessen zu sehen sein. Über ein Jahr lang dokumentierte Maxi Buck die von großen Polizeiaufgeboten begleiteten Proteste gegen die Bundesautobahn A49 in Hessen, für die ein großer Teil des Dannenröder Forsts abgeholzt wurde. Im Zentrum des Films steht die Klimaaktivistin „Ella“, die von einem Baum geholt und verhaftet wird.
https://globalemittelhessen.de/film/49-problems-cd557e

Mitgliederversammlung der Klimainitiative 2023

Die meisten Offenen Treffen der Klimainititive Linden e.V. finden via Zoom statt, weil das für Eltern kleinerer Kinder einfacher zu bewerkstelligen ist. Im Rahmen einer präsentischen Versammlung laden wir alle Mitglieder und Interessierten zur ordentlichen Mitgliederversammlung für Montag, den 6.11.23 um 20.00 Uhr ins Ev. Gemeindehaus Großen-Linden ein.
Wir freuen uns auf Sie!

Ort: Gemeindesaal der Peterskirche in Großen Linden, Frankfurter Straße 42

Tagungsordnung:

TOP 1: Begrüßung durch den Vorsitzender Herrn Pfarrer Axel Zeiler-Held

TOP 2: Rechenschaftsbericht des Vorstandes / Jahresrückblick 2022

TOP 3: Bericht der Kassenprüfer: Dr. Barbara Ibe, Robert Kreuzinger-Ibe

TOP 4: Aussprache zu den Berichten und Entlastung des Vorstandes

TOP 5: Vorstandswahlen

TOP 6: Projekte für 2024

TOP 7: Verschiedenes

Fahrradtour durch Linden am 9.9.2023

Am Freitag dem 9.9.23 von 16:00 bis 18:00 fand eine Fahrradtour der
Klimainitiative Linden zu verschiedenen Orten in Linden statt.
Die überschaubare Teilnehmerzahl hatte den Vorteil, dass intensiv über
notwendige Veränderungen im Rahmen der Verkehrswende
diskutiert werden konnte. Wichtig ist klar zu unterscheiden zwischen
Radfahrenden, die schnell an ihr Ziel wollen, z.B. auf dem Weg zur
Arbeit, Schule o.a. und Radler/innnen, die aus Spaß oder als Sport in
ihrer Freizeit radeln.
Für Freizeitradler/innen gibt es in Linden schon einige Wege, sie
sollten aber besser gepflegt und eindeutiger markiert werden.
Besonders an allen Ortseingängen enden die Radwege im Nirgendwo. Hier
sind eindeutige Wegweiser, Querungspiktogramme,
Querungsspuren z. B. rot markiert etc. erforderlich, um ein unfallfreies
Passieren der Strassen zu gewährleisten.
Diskutiert wurde auch über den Belag der Radwege. Natürlich fährt es
sich am besten auf glatten Teerwegen, ökologisch sinvoller ist
allerdings ein wasserdurchlässiger Belag. Zukünftige Entscheidungen
hängen sicherlich auch von Fördergeldern durch das Land Hessen ab.
Ein wichtiger Diskussionspunkt war der Verkehrsfluß durch die Stadt, es
wurde sehr bedauert, dass es darüber keine Informationen gibt.
Auch mutige Ideen wurden geäußert, z.B. Umwandlung von Teilabschnitten
der Frankfurter Str. in eine Einbahnstrasse, um die Durchfahrt
unattraktiver zu gestalten und den Durchgangsverkehr auf die Autobahn zu
locken.
An vielen Stellen würde schon die Markierung von Fahrradstreifen auf der
Fahrbahn, wie in Gießen bereits geschehen ausreichen, um das
Radfahren in Linden sicherer zu gestalten. Schranken sollten durch
Poller ersetzt, Bürgersteige abgesenkt werden.
Bis zum gleichberechtigtem Verkehr von Fußgängern, Radfahrenden und
Autofahrenden ist es noch ein weiter Weg, den wir aber gehen müssen,
um unsere Klimaziele einzuhalten. Eile ist geboten, mit gutem Willen,
können wir viel erreichen.

Radrundfahrt durch Linden – Besichtigung der kritischen Punkte am 9.9.2023

Sehr geehrter Herr Bürgermeister, liebe AK Mitdenker, liebe Anwesenden am 2.8. 2023!

vielen Dank für die sehr harmonische u. konstruktive Planung der Verbesserungen für den Radverkehr in Linden am 2.8.2023.
Herzlich möchte ich Sie einladen, gemeinsam mit Mitgliedern der Klimainitiative am Samstag dem 9.9. 2023 eine
Radrundfahrt durch Linden mit Besichtigung der kritischen Punkte zu unternehmen. Starten werden wir um 15:30
am Rathaus, Haupteingang.
Wir werden östlich der Bahnstrecke Richtung Lang Göns radeln, die Bahn queren u. über
die LN005a nach Großen Linden bis zur Frankfurter Straße fahren. Dort werden wir uns die Verkehrsführung am Freibad
anschauen (Ortseingang Gr. Linden von Lang Göns kommend). Wir folgen der Frankfurter Str. bis zur Einmündung Alte
Heerstrasse und schauen uns auch dort mögliche Verbesserungsmaßnahmen an. Über den Mittelweg, den wir uns schon
lange als erste Fahrradstrasse in Linden wünschen, fahren wir entweder durch den Viadukt bis zum Kaufland oder wenn
wenig cids uns begleiten, hinab bis zum Hundeplatz, schauen uns die LN 018 an, fahren dann wieder hinauf an Veolia
vorbei, durch den Tunnel und über LN017 zu LN116. Wir prüfen den Weg hinter dem Kaufland weiter am Hochhaus
vorbei LN104 bis zur Einmündung Gießener Str.. Dort sehen wir uns die Ortsein- u. ausgänge von Mühlberg/Forst an
und diskutieren Verbesserungsmöglichkeiten.
Anschließend radeln wir über die Abzweigung Hahnenstrauch zur Wiesengrundschule, leider eine „Never Ending Story“ .
Dort queren wir die Gießener Str. und fahren die LN14 bis zur Querung der Hauptstrasse am Ortseingang von Pohlheim
kommend. Wenn dann noch Kraft u. Lust vorhanden sind geht es über Beethovenstrasse, Kantstrasse, Kirchstrasse, Kreuz-
gasse, Klausegasse zurück zum Ausgangspunkt. Gerne können wir anschließend in den Ratsstuben einen Schoppen petzen
und weiter diskutieren u. planen. Alle Lindener Bürger und Rad begeisterte Menschen sind herzlich willkommen.

Außerdem sollten wir einen neuen Termin vereinbaren, um die Vorschläge der HS Ingenieure zum Radverkehrskonzept
des Landkreises Gießen vom Herbst 2020 gemeinsam anzuschauen, auf Sinnhaftigkeit zu überprüfen und in weitere
Planungen einzubinden.

Herzliche Grüße Dr. B. Ibe

Stadtradeln

Linden beteiligt sich am Stadtradeln – organisiert von der Klimainitiative

Am Sonntag 14.5.23 findet eine Radtour zur Eröffnungsveranstaltung
nach Gießen statt, Treffpunkt 10:00 Uhr Parkplatz Wiesengrundschule

Am 17.5.23 gibt es von 14:00 -18:00 Radel-Fun im Fun Park Nähe
Bahnhof Großen Linden mit Infoständen, Quiz, Lastenrad Probefahrten u.v.m.

Am 3.6. findet eine Radtour nach Lich zur Abschlußfeier des
Stadtradelns statt.